Mitochondrien sind winzige, eigenständige (Zell) Organellen innerhalb unserer Körperzellen. Unsere Körperzellen funktionieren nur mit Mitochondrien. Die Zahl der Mitochondrien innerhalb der Zellen geht demnach in die Billiarden. Die Mitochondrien produzieren unsere Lebensenergie, das sogenannte Adenosintriphosphat (ATP).  Nach den Forschungen der regenerativen Mitochondrienmedizin kommt es durch sogenannte Stressoren (sieht Regulationstherapie) zu Eingriffen in die Biochemie der Mitochondrien. Da in diesen Organellen der Sauerstoff als Reaktionspartner eine zentrale Rolle spielt, kann es durch eine Fehlfunktion der Mitochondrien zu einem sog. oxidativen Stress und einer überschüssigen Bildung von freien Radikalen (ROS) in den Zellen kommen. Diese greifen dann auch auf das umliegende Gewebe über und erzeugen dort wiederum ROS, die die Zerstörung weiter beeinflussen. Je nach Zerstörungsgrad der Mitochondrien sind die betroffenen Zellen nicht nur gezwungen, auf die mitochondriale Energielieferung mehr oder weniger zu verzichten. Die pathologischen biochemischen Prozesse beeinträchtigen das eingespielte Stoffwechsel- und Signale-Netzwerk in den Geweben. In manchen Organen mit hohem Energiebedarf, wie im Herzen, in der Lunge, der Leber oder dem Gehirn, kommen die Mitochondrien in besonders hoher Konzentration vor. Da sie durch die ATP-Bildung quasi das „Benzin“ für unser biologisches System bereitstellen, können Fehlfunktionen unter bestimmten Bedingungen das korrekte Funktionieren des gesamten Systems gefährden. Infolge einer Mitochondriopathie können folgende Beeinträchtigungen auftreten: Fehlfunktionen des Hormon-, Immun- und Nervensystems, Herzprobleme, Muskelschwäche und im weiteren Verlauf Allergien, Autoimmunerkrankungen, Krebs, Multiple Sklerose, Entzündungen, also alle möglichen Zivilisationskrankheiten. Eine der Hauptsäulen der Mitochondrialen Therapien besteht in der Gabe von Mikronährstoffen, um einen korrekten Zellstoffwechsel wieder herzustellen. Auch die von mir angewendeten Regulationstherapie-Methoden, wie TCM, Laser , Heilpilze u.a  sind hier in Kombination sehr hilfreich und empfehlenswert. Auf diese Weise können oftmals chronische Erkrankungen und die Lebensqualität verbessert werden. Ohne gesunde Mitochondrien gibt es keinen gesunden Zellstoffwechsel, ohne gesunden Zellstoffwechsel keinen gesunden Körper!